Römisches Prätorium und Zirkus (MHT)

© Alberich Fotògrafs
© Manel R. Granell
© Alberich Fotògrafs
© Alberich Fotògrafs
© Manel Antolí (RV Edipress):
© Manel Antolí (RV Edipress):
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel R. Granell

Im Zirkus wurden Pferde- und Wagenrennen ausgetragen. Er lag zwischen der Via Augusta und dem Provinzforum und war 325 Meter lang und fast 115 Meter breit. Bis zu 30.000 Zuschauer fanden hier Platz. Der Zirkus von Tarragona wurde im 1. Jahrhundert gebaut und ist aufgrund seiner zentralen Lage in der Stadt und einiger architektonischer Merkmale besonders erwähnenswert. Der Zirkus ist einer der besterhaltenen der westlichen Welt und Teile seiner Struktur befinden sich noch unter alten Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert. Beim Prätorium handelt es sich um einen Turm römischer Zeitgeschichte, über dessen Treppen man vom unteren Stadtteil über den Zirkus bis zum Provinzforum gelangte, das mit dem Zirkus über unterirdische Gänge verbunden war. Es ist eines der Winkel des großen Rechtecks des Platzes des Provinzforums. Im 12. Jahrhundert wurde er als Palast der Könige der Krone Aragón und später als Gefängnis genutzt.

Plaça del Rei - Rambla Vella43003Tarragona
977 22 17 36 / 977 23 01 71 / 977 24 22 20
Audioführer anhören (Länge: 03:45)

No Adobe Flash Player installed. Get it now.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...