Tempel (Kultbereich)

© Rafa Pérez
© Rafa Pérez
© Rafa Pérez

In der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts n. Chr. entwickelte sich die Akropolis der Stadt mit dem Bau des Provinzforums und des Zirkus mit einer Gesamtfläche von 7,5 ha zur Monumentalstätte und somit zum größten Komplex dieser Art in der römischen Welt. Das Provinzforum gliederte sich in zwei Plätze, die terrassenförmig angelegt waren. Der obere Platz (Kultbereich) war von einem Säulengang umgeben, von dem beachtliche Überreste im Kreuzgang der Kathedrale erhalten sind. Dahinter und axial dazu erhob sich ein kleiner Saal, möglicherweise der Versammlungsraum des Rats der Provinz Hispania citerior. Ungefähr in der Mitte des oberen Platzes stand der einzigartige Kulttempel zu Ehren des Kaisers.

Öffnungszeiten und Preise ersehen Sie unter Museen und Monumente