Hafenmuseum von Tarragona

© Museu del Port de Tarragona
© Museu del Port de Tarragona
© Museu del Port de Tarragona
© Museu del Port de Tarragona
© Museu del Port de Tarragona
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)

Der Hafen von Tarragona hat die Moll de Costa für seine Bürger geöffnet. Dadurch, dass das Hafenmuseum von Tarragona hier seinen Standort hat, ist dafür gesorgt, dass diese Zone dem Erhalt und der Verbreitung des maritimen und seemännischen Erbes unserer Küste dient.

Im Jahr 2000 bot sich das alte Lager Refugio 2, ein Mitte des 20. Jahrhunderts gebautes Warenlager, wegen seiner Größe und der Dimensionen der Ausstellungsobjekte als idealer Standort für das Museum an.

...

Wir schlagen Ihnen einen Rundgang durch die Geschichte des Hafens vor, von der Zeit der Römer bis heute. Handelshafen, Fischereihafen und Jachthafen sind anhand von typischen Booten und Schiffen, Ladesystemen, Waren, den traditionellen Berufen, den Seezeichen ... also dem Alltag an Hafendamm und Kai repräsentiert. In pädagogischen und spielerischen Aktionen für die ganze Familie werden alle Aspekte der Aktivitäten rund um einen Hafen abgedeckt. Vorherige Anmeldung erforderlich: museuport@porttarragona.cat.

 

Für Führungen und Gruppen wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Nummer +34 977 25 94 34 oder per E-Mail an museuport@porttarragona.cat, um eine Besichtigung zu vereinbaren.

Ab dem 6. Januar 2020 schließt das Museum seinen derzeitigen Standort für Renovierungsarbeiten und eine neue Museumsgestaltung. Für die Dauerausstellung des Museums und seine Aktivitäten werden in Kürze Einzelheiten zum neuen Standort an Moll de Costa bekannt gegeben.

Museen und Monumente (ab dem 18. Mai)

Moll de Costa, s/n43004Tarragona
977 25 94 34
Koordinaten: 
41.109891775200, 1.246016621480

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...