Wir feiern 22 Jahre Tarragona UNESCO-Welterbe

Tarragona UNESCO-Welterbe
Tarragona UNESCO-Welterbe
Tarragona UNESCO-Welterbe
© Alberich Fotògrafs
© MNAT
© MNAT
© MNAT
© MNAT
© MNAT
26., 27. und 30. November

Feier zum 22. Jahrestag der Erklärung des Archäologischen Ensembles von Tarraco zum Weltkulturerbe durch die Unesco

Herzlich willkommen!  Tage der offenen Türen: entdecken Sie die Orte und Anlagen des Archäologischen Ensembles von Tarraco

Tarragona UNESCO-Welterbe

Das Archäologischen Ensembles von Tarraco besteht aus 14 Elementen in vier verschiedenen Gemeinden. Im Gemeindegebiet von Tarragona finden Sie die römische Stadtmauer, den Bereich des kaiserlichen Kultus, den Repräsentationsplatz für das Provinzial-Forum, den Zirkus, das Forum der Kolonie, das römische Theater, das Amphitheater und die westgotische Basilika Santa Maria del Miracle, die frühchristliche Nekropole, das Aquädukt von Les Ferreres, den Turm der Scipionen und den Steinbruch von Mèdol. In der Gemeinde Constantí befindet sich die Monumentalanlage Centelles, im Gemeindegebiet von Altafulla die römische Villa von Els Munts und in Roda de Berà der Triumphbogen von Berà.

Alle sind typische Wahrzeichen einer Provinzhauptstadt wie sie das alte Tarraco war. Sie spielte eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Städtebaus und der Ästhetik römischer Städte und diente anderen im römischen Reich geschaffenen Hauptstädten als Vorbild.

TAGE DER OFFENEN TÜREN

26 + 27/11

Austellung „Tarraco/MNAT”
Museum und Frühchristliche Nekropolis
Monumentales Ensemble von Centcelles
Römische Villa dels Munts    

30/11 Römisches Amphitheater
Stadtmauer (Archäologischer Rundgang)
Römisches Prätorium und Zirkus
Lokalforum bzw. Forum der Kolonie