Zurück zur MODERNISTISCHE ROUTE

Die Mostranz der Kathedrale

© Pep Escoda

Die Mostranz, hergestellt im Jahr 1922, ersetzte eine Goldschmiedearbeit aus dem 15. Jahrhundert, die beim Krieg gegen Frankreich verloren ging. Der verantwortliche Zeichner für dieses Kunstwerk war Bernadí Martorell i Puig aus Barcelona, der Architekt, der ebenfalls das Karmelkloster an der Rambla von Tarragona entwarf. Dieses Werk wurde in dem Unternehmen "Fàbrica d'Argenteria Sanosa i Companyia" in Barcelona unter der Leitung der Silberschmiede Miralles und Baguers hergestellt. Die Mostranz ist offensichtlich in der neogotischen Ästhetik entworfen worden und besteht aus einen Baldachin, einen Sitz, der Mostranz an sich, einer Krone und einem Verdeck. Sie befindet sich in der Corpus Christi- Kapele (im Kreuzgang der Kathedrale).

C. Claustre
977 226 935
Koordinaten: 
41.119308000000, 1.257613000000