Zurück zur MODERNISTISCHE ROUTE

Die Kapelle der Kirche Sant Francesc

© Pep Escoda

Die Kirche Sant Francesc ist ein Gebäude aus den Anfängen des 18. Jahrhunderts. Obwohl sie allerdings im Laufe ihrer Geschichte mehrmals renoviert und umgebaut wurde. In einer der Seitenkapellen bei der Epistel, welche am nächsten zum Altar liegt, befinden sich Bilder und Sgraffitos von Josep Maria Jujol. Die genutzte Fläche ist sehr übersichtlich und das Werk ist ein Andenken an das 700jährige Jubiläum zum Todestag im Jahre 1226 des Heiligen Franziskus. Zum Anlass des Jahrestages wurde die Kapelle im Jahr 1926 renoviert. Besondere jujolische Eigenarten sind die Zeichnungen mit Vögeln und Girlanden aus Blättern und Früchten am Deckengewölbe mit Kanten und in den Nischen, die der Heiligen Elisabeth, Königin von Ungarn und dem Heiligen Ludwig, König von Frankreich, gewidmet sind. Die Gestaltung der Zeichnungen wurde durch den Maler Pau Cornadó umgesetzt. Verschönert wird die Kapelle durch einen Leuchter von Jujol, der in den Werkstatt von Ramon Magarolas Sanet hergestellt und von dessen Erben der Gemeinde gestiftet wurde.

Während der Gottesdienste sind keine touristischen Besuche erlaubt.

Rambla Vella, 28
Koordinaten: 
41.116987211300, 1.253433823590
Audioführer anhören (Länge: 02:14)

No Adobe Flash Player installed. Get it now.