Zurück zur MODERNISTISCHE ROUTE

Die Hafenuhr

© Pep Escoda

Am Westdamm des Hafens von Tarragona wurde 1922 eine besondere Uhr aufgestellt, die vom Ingenieur Francisco García de Membrillera entworfen wurde. Das Schmuckstück ersetzte einen Trompetenspieler, der bis dahin durch sein Blasen den Anfang und das Ende eines Arbeitstages ankündigte. Mit einer schlichten Ästhetik, bei der klassische Linien dominieren und die einen kleinen Turm oder Leuchtturm ähnelt, lassen nicht gleich auf dem ersten Blick die Wichtigkeit dieses Elements erkennen. Vier ionische Säulen stützen den quadratischen Unterbau, in dem sich das Uhrgehäuse befindet. Darüber befinden sich der Aufbau, der die beiden Glocken und einen eisernen Wetterhahn trägt. Im Zentrum des Turms befindet sich eine Leiter, über die die Mechanik der Uhr zu erreichen ist.

(Außenansicht)

Moll de Llevant
Koordinaten: 
41.107388000000, 1.249523000000