Zurück zur RÖMERROUTE

Die frühchristliche Nekropole und der Francolí-Komplex

© Museu Nacional Arqueològic de Tarragona

Rund um eine der Ausfallstraßen der Stadt entstand ab Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. ein Friedhof, der seit Beisetzung der Überreste des Heiligen Fructuosus stark erweitert wurde. Für die Gläubigen wurde sein Grabmal zum Sanktuarium, und sie errichteten dort Anfang des 5. Jahrhunderts zwei Basiliken, weitere Gebäude und zahlreiche Grabmäler (Mausoleen, Sarkophage, mit Mosaiken geschmückte Sarkophagdeckel, usw.). Ein Teil der frühchristlichen Nekropole, in deren monographischem  Museum die wichtigsten Funde ausgestellt sind, und weitere unter einem Geschäftszentrum befindliche Bereiche können besichtigt werden.

Öffnungszeiten und Preise ersehen Sie unter Museen und Monumente

Av. Ramón y Cajal, 84
977 211 175
Koordinaten: 
41.115766702100, 1.238557219770
Audioführer anhören (Länge: 05:50)

No Adobe Flash Player installed. Get it now.