Museum und Frühchristliche Nekropolis (MNAT)

© MNAT
© MNAT / G. Jové
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)
© Manel Antolí (RV Edipress)

Rund um die Straßen, die in Richtung Süden (Vía Augusta) und Westen (Vía De Italia in Hispanias) aus Tarragona hinausführen, entwickelte sich in der spätrömischen Zeit eine ausgedehnte Begräbnisstätte, die rund um die sterblichen Überreste des Bischofs Fructuoso und seiner Diakone Augurio und Eulogio entstand, welche im Jahr 259 n. Chr. in der Arena des Amphitheaters verbrannt wurden. Der Bau einer Basilika in Gedenken der Märtyrer zu Beginn des 5. Jahrhunderts markiert den Augenblick der größten Pracht des Friedhofs.
Die baulichen Überreste dieser Totenstadt und das Interpretationszentrum bringen uns die Welt der Toten in der Römerzeit näher.

Av. Ramón y Cajal, 8443005Tarragona
977 25 15 15 / 977 23 62 09
Koordinaten: 
41.116180546200, 1.239278912440
Audioführer anhören (Länge: 05:50)

No Adobe Flash Player installed. Get it now.