STEUERDATEN UND RICHTLINIEN ZU VERKAUF UND RÜCKGABE

1.- Vorabinformation

Diese allgemeinen Vertragsbedingungen (nachfolgend die „allgemeinen Einkaufsbedingungen"), regeln, zusammen mit den Sonderbedingungen, die gegebenenfalls vereinbart werden, die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Unternehmen PATRONAT MUNICIPAL DE TURISME DE TARRAGONA (nachfolgend „PMT") und dritten Parteien (nachfolgend die „KUNDEN"), mit dem Ziel, über die Webseiten für den Online-Verkauf www.tarragonaturisme.cat, angebotenen Produkte zu erwerben und Aktivitäten buchen zu können.

Die Kenndaten des Verantwortlichen der Webseite für den Online-Verkauf lauten:

PATRONAT MUNICIPAL DE TURISME DE TARRAGONA
NIF: P9315004C
C. Major, 39
43003 Tarragona
www.tarragonaturisme.cat

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden auf Grundlage der Bestimmungen des Gesetzes 34/2002, vom 11. Juli 2002, zur Regelung der Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und des elektronischen Handels, des Gesetzes 7/1998, vom 17. April 1998, zu allgemeinen Vertragsbedingungen, des königlichen Erlasses 1906/1999, vom 17. Dezember 1999, zur Regelung von Telefon- oder Internetverträgen über allgemeine Geschäftsbedingungen, mit Wirkung des Artikels 5.3 des Gesetzes 7/1998, des königlichen Erlasses 1/2007, vom 16. November 2007, durch den der überarbeitete Text des allgemeinen Gesetzes zum Konsumenten- und Verbraucherschutz und andere Zusatzgesetze verabschiedet wurde, auf Grundlage des Gesetzes 22/2010, vom 20. Juli 2010, zum katalonischen Verbraucherschutzgesetz, des Gesetzes 7/1996, vom 15. Januar 1996, zur Einzelhandelsordnung, des königlichen Erlasses 14/1999, vom 17. September 1999, zur Regulierung von elektronischen Unterschriften, des Gesetzes 29/2010, vom 3. August 2010, zur Nutzung der elektronischen Medien auf dem öffentlichen Sektor in Katalonien und aller weiteren gesetzlichen Bestimmungen, die hier Gültigkeit haben könnten, erarbeitet.

Jede Online-Buchung einer Aktivität und jeder Online-Erwerb eines Produktes setzt die ausdrückliche Annahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und aller anderen allgemeinen Geschäftsbedingungen, die vom PMT veröffentlicht werden, in vollem Umfang und ohne Vorbehalt voraus, wenn ein Kunde die Webseite für den Online-Verkauf besucht, und ebenso die Annahme der Nutzungsbedingungen für erworbene Fahrkarten.

Die Bestellungen können in Katalonisch, Spanisch und den auf der Webseite für den Online-Verkauf zulässigen Sprachen vorgenommen werden.

Wenn ein Kunde mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden ist, muss er die Schaltfläche „Ich akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen" anklicken. Sollte er nicht einverstanden sein, kann er den Kaufvorgang nicht fortsetzen.

2.- Beschaffenheit der Webseite für den Online-Verkauf

Die Webseite für den Online-Verkauf richtet sich an Endverbraucher, wie es im gesetzgebenden königlichen Erlass 1/2007, vom 16. November 2007, für die Eigennutzung des Kunden festgelegt ist, oder auch an Personen, in deren Namen der Kunde, anhand einer rechtsgültigen Bevollmächtigung, befugt ist, zu handeln. 

Der Kunde muss bestätigen, dass er volljährig ist und über ausreichende Rechtsfähigkeit verfügt, um mit PMT, gemäß dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen, eine vertragliche Verbindung einzugehen. Der Kunde akzeptiert ausdrücklich und ohne Ausnahme, dass der Besuch und die Nutzung der Webseite für den Online-Verkauf auf seine eigene und alleinige Verantwortung erfolgt.

PMT behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit und ohne Vorankündigung, einseitig die Aufmachung und Ausgestaltung der Webseite zum Online-Verkauf zu ändern, und auch den Zugriff zeitweilig oder endgültig zu sperren.

3.- Ablauf des Online-Verkaufs

3.1.- Abwicklung eines Kaufvorganges

PMT weist darauf hin, dass die Abwicklung des Fahrkartenerwerbs so abläuft, wie in den allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben, ebenso die Formalitäten, die während des Kaufvorganges einzuhalten sind.

3.2.- Aktivitäten, Produkte und Preise

Das Ziel des PMT-Online-Verkaufs ist der Verkauf bestimmter Aktivitäten und Produkte, die vom Patronat Municipal de Turisme de Tarragona über das Internet angeboten werden.

PMT weist darauf hin, dass auf der Webseite für den Online-Verkauf alle Preise in Euro angegeben und die entsprechenden Steuern im Preis enthalten sind.

PMT behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit und ohne Vorankündigung, einseitig die Preise der Aktivitäten und Produkte zu ändern und auch den Verkauf zeitweilig oder endgültig auszusetzen oder zu beenden.

3.3.- Kaufvorgänge

PMT garantiert die Anzahl und die freien Plätze für die auf der Webseite angebotenen Aktivitäten.

Während des Kaufvorganges muss der Kunde, über das Ausfüllen des entsprechenden Formulars, seine für die Kaufabwicklung benötigten persönlichen Daten angeben. Danach wählt der Kunde die gewünschten Aktivitäten und/oder Produkte aus. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn die Angaben der Kredit- oder Debitkarte bestätigt wurden.

3.4.- Lieferung

Wenn der Kaufvorgang abgeschlossen ist, erscheint auf dem Bildschirm ein Dokument mit Angabe des Namens, auf dem alle ausgewählten Aktivitäten und/oder Produkte angegeben sind. Das Dokument kann vom Kunden ausgedruckt werden.

Das Dokument wird in den PMT-Tourismuszentren oder am Eingang zum Veranstaltungsort, an dem die jeweilige Aktivität stattfindet, gegen das entsprechende Produkt oder die Eintrittskarte eingelöst.

3.5.- Versandkosten

Es werden keine Versandkosten erhoben.

3.6.- Ort der Vertragserfüllung

Der Kaufvorgang wird am PMT-Geschäftssitz abgewickelt.

4.- Rückgaben

Es ist möglich, die Eintrittskarte an der Verkaufsstelle bis 72 Stunden vor Beginn der Veranstaltung zurückzugeben oder diese gegen eine Eintrittskarte einer anderen Veranstaltung mit dem gleichen Gegenwert umzutauschen. Nach Ablauf dieser Frist sind die Eintrittskarten nicht mehr umtauschbar und das Geld kann nicht mehr zurückerstattet werden.

Das Rücktrittsrecht kann bei PMT innerhalb des genannten Zeitraumes geltend gemacht werden:

a) Per E-Mail an: turisme@tarragona.cat und unter Angabe der Reservierungsnummer.

Nach einer Überprüfung zahlt PMT dem Kunden den Betrag mittels Gutschrift auf dessen Kreditkarten- /Debitkartenkonto zurück.

5.- Rechnungsstellung und Zahlungsweise

Kunden, die eine Rechnung für ihren Einkauf benötigen, werden darauf hingewiesen, dass nach dem königlichen Erlass 1496/2003, vom 28. November 2003, zur Regelung der Rechnungsstellungspflichten die Frist für die Ausstellung von Rechnungen am 16. des auf den Kauf folgenden Monats abläuft.

Die Zahlung kann mit VISA und MASTERCARD Kredit- oder Debitkarten durchgeführt werden.

Für die Zahlung muss der Kunde allen Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und die  folgenden Karteninformationen bereithalten: a) Art; b) Nummer; c) Ablaufdatum und d) CVV. PMT garantiert seinen Kunden vollkommene Transaktionssicherheit, da bei Inbetriebnahme der Webseite für den Online-Verkauf, hinsichtlich der Sicherheitsprotokolle und –dienstleistungen, die neuesten technischen Standards eingesetzt werden konnten.

Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, weist PBT darauf hin, dass die Bankdaten in keiner computergestützten Anwendung gespeichert und ausschließlich dafür verwendet werden, den Betrag bei dem jeweiligen Bankinstitut abzubuchen.

Die Kaufinformationen werden über einen Zeitraum von 7 Jahren aufbewahrt. Der Kunde hat das Recht, Informationen zu den Einzelheiten seiner Einkäufe einzuholen, vorausgesetzt, er stellt einen entsprechenden Antrag und die Frist von 7 Jahren ist noch nicht abgelaufen.

6.- Höhere Gewalt

Höhere Gewalt ist einschließlich, aber nicht beschränkt auf Folgendes: (i) Jeder Vorfall, der nicht vorhersehbar ist oder, falls vorhersehbar, unmöglich verhindert werden kann; (ii) Fehler beim Zugriff auf die verschiedenen Webseiten von PMT; (iii) Stromausfälle oder Störungen der Telefonleitungen; (iv) Schäden durch Dritte oder Angriffe auf den Server des Portals (Virus), die die Qualität der Dienstleistungen beeinträchtigen und die weder PMT noch dem Nutzer anzulasten sind; (v) Fehler bei der Übermittlung, Verbreitung, Lagerung oder Lieferung der Produkte und Inhalte des Portals an Dritte; (vi) Probleme oder Fehler beim Empfang, der Beschaffung oder dem Zugriff von Seiten Dritter; (vii) Brände; (viii) Überflutungen oder Erdbeben, (ix) Streiks oder Arbeitskämpfe oder andere soziale Unruhen, die die Lieferung der Produkte und dadurch die Erfüllung der Verpflichtungen, die PMT eingegangen ist, verhindern; (x) Kraftstoffmangel oder fehlende Stromversorgung; (xi) Unfälle; (xii) Kriegerische Auseinandersetzungen; (xiii) Handelsembargos oder Embargos anderer Art; (xiv) Blockaden; (xv) Ausschreitungen oder (xvi) Jede Art von Regierungsanordnung. verwaltungstechnische oder Bearbeitungsfehler sind nicht als Fälle höherer Gewalt anzusehen.

7.- Datenschutz

PMT verfolgt eine Politik der Geheimhaltung persönliche Daten betreffend, die von den Kunden online zur Verfügung gestellt werden und verpflichtet sich, diese zu schützen. Dieser Schutz erstreckt sich auch auf die Erfassung und Nutzung der über das Internet eingegangenen Informationen.

In diesem Sinne garantiert PMT, wird ab dem 25.05.1018 durch die europäische Datenschutz-Grundverordnung geregelt, dass die persönlichen Kundendaten vertraulich behandelt werden und dass der Server, auf dem sie gespeichert und behandelt werden, über die notwendigen Sicherheitseinrichtungen verfügt, die einen nicht autorisierten Zugriff Dritter verhindern.

Diesbezüglich garantiert PMT auch, dass die entsprechenden technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen nach den Bestimmungen des königlichen Erlasses 1720/2007 vom 21. Dezember 2007, durch den Schutzmaßnahmen für Dateien mit personenbezogenen Daten und andere Regelungen verabschiedet wurden, die auf Dateien mit, personenbezogenen Daten anzuwenden sind, ergriffen werden. Dennoch kann PMT den zuständigen staatlichen Behörden die persönlichen Daten und alle anderen Informationen, die in seinen Archiven gespeichert werden, offenlegen, wenn dies, in Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und den für jeden einzelnen Fall geltenden Bestimmungen, so verlangt wird.

In Erfüllung des RGPD werden die Kunden darüber in Kenntnis gesetzt, dass ihre Daten mit der Bezeichnung „Kundenliste" im Archiv des PMT, zum alleinigen Zweck der Bearbeitung des Kaufvorgangs, gespeichert werden. 

Der Kunde kann zu jeder Zeit sein Recht auf Zugriff, Richtigstellung, Löschung und Widerspruch ausüben, indem er eine diesbezügliche E-Mail an turisme@tarragona.cat oder einen Brief an den Geschäftssitz in der Calle Major, 39, 43003 Tarragona, unter Angabe des Betreffs: „Ausübung der RGPD-Rechte", sendet.

8.- Schriftliche Auftragsbestätigung

Sobald der Kauf getätigt wurde, sendet PMT, innerhalb von 24 Stunden nach Abschluss des Kaufvorganges, eine E-Mail mit der entsprechenden Auftragsbestätigung und den dazugehörigen Geschäftsbedingungen an den Kunden.

In der Benachrichtigung ist die Bestätigung über den Erwerb des Eigentums mit Namen des Käufers aufgeführt.

9.- Verlust, Raub oder Diebstahl

Das Risiko für Verlust, Raub oder Diebstahl seines erworbenen Eigentums liegt einzig und allein in der Verantwortung des Kunden, PMT ist von jedem diesbezüglich gestellten Anspruch befreit.

10.- Geltende Gesetze und Gerichtsbarkeit

Die allgemeinen Bedingungen dieses Impressums und aller anderen Vertragstexte zu dieser Webseite werden nach spanischer Rechtsprechung ausgelegt.

Jeder Rechtsstreit, der sich aus dem Besuch und der Nutzung der Webseite und ihren Inhalten und Servicedienstleistungen, aus der Interpretation und Erfüllung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und allen anderen Vertragstexten zu dieser Webseite ergibt, ist den Gerichtsinstanzen am Wohnort des Nutzers unterworfen, vorausgesetzt, dieser hat seinen Wohnsitz auf spanischem Staatsgebiet. Für den Fall, dass der Nutzer seinen Wohnsitz im Ausland hat oder ein Unternehmen repräsentiert, das nach geltendem Recht nicht als Nutzer zu betrachten ist, unterwerfen sich die Vertragsparteien ausdrücklich den Gerichtsinstanzen der Stadt Tarragona (Spanien).