Die Stadtmauer (Turm d'Arandes)

© Pep Escoda

Wie eine Enklave lag die mittelalterliche Stadt im oberen Teil der Stadt und verfügte damals schon über römische Stadtmauern. Daher musste sie nur repariert und instand gesetzt werden und der im Süden befindliche Teil wurde geschlossen. Die „Alte Stadtmauer" aus dem 12. Jahrhundert ist teilweise in den Straβen „Ferrers" und „Enrajolat" erhalten und es sei auf die Türme von Morenes und von Arandes zu achten, die das Tor de na Olivera am Anfang der Carrer Major beschützten. Im 14. Jahrhundert wurde der von der Stadtmauer umgebende Bereich bis zum alten römischen Zirkus mit dem Bau des „Mäuerchens" erweitert, das teilweise bei Sant Hermenegild noch erkennbar ist. Einige Türme befestigten das Mäuerchen, jedoch erhielten sich nur die Türme der Schwestern und von Tintoré.

(Auβenansicht)

C. Ferrers
Koordinaten: 
41.117257983400, 1.256265968150
Audioführer anhören (Länge: 03:59)

No Adobe Flash Player installed. Get it now.