Museen und Monumente

Das römische Archäologiegefüge Tàrracos wurde am 30. November 2000 vom Komitee der UNESCO während seiner Tagung in der australianischen Stadt Cairns zum Welterbe erklärt.

Damit werden die Erhaltung dieser Monumente als auch der internationale Bekanntheitsgrad sichergestellt. Die Einwohner Tarragonas sind sich dem Menschheitserbe mit Stolz und Respekt bewusst.

Das römische Archäologiegefüge gilt auch als eines der 7 Wunder Kataloniens. 2015 wurde sein außergewöhnlicher universeller Wert anerkannt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...