Information

Die Handelstätigkeit ist für die Wirtschaft Tarragonas seit jeher von großer Bedeutung gewesen. Während der vergangenen Jahre hat das Kleingewerbe in Tarragona aufgrund größerer Handelsketten von außerhalb als auch aufgrund der Neustrukturierung bzw. Innovation des typischen Angebots Tarragonas starke Impulse gesetzt. Tarragona hat den großen Vorteil, dass nämlich Fußgängerzonen als auch die Rambla Nova mit ihren Geschäften leicht zu Fuß zu erreichen sind. Die Rambla Nova, Hauptverkehrsstraße Tarragonas, schafft Verbindung zwischen dem verkehrsreichen Plaça Imperial Tàrraco, Hauptverkehrsknoten, und dem Balkon del Mediterrani.

Auf der Rambla Nova und in den anliegenden Straßen trifft man auf kundenfreundliche kleine Geschäfte mit einem breiten Dienstleistungsangebot. Hier befinden sich Banken, Juweliere und traditionsgeprägte Boutiquen, die Mode, Schuhe, Accessoires, usw. anbieten. Im oberen Stadtbereich liegen in unvergleichbarer Atmosphäre Boutiquen und Antiquitätengeschäfte mit historischen Referenzen im Innern. Außergewöhnliche Juweliere und bekannte Meister, die Edelmetallen ihre besonderen Formen geben, sind hier anzutreffen.

Die meisten traditionsgeprägten Geschäfte von Tarragona haben sich unter der Marke La T de Tarragona, im Sinne einer Marketingstrategie zusammengeschlossen, um gemeinsam Service und Angebot anzubieten. VIA T Tarragona-Shopping ist eine Einkaufszone unter freiem Himmel, an der die Geschäfte des Stadtzentrum beteiligt sind (vom Plaça Imperial Tàrraco zum Balkon del Mediterrani und vom Altstadtviertel bis zum Lokalen Forum).

Zum Einkauf frischer Lebensmittel in sehr typischer Atmosphäre sollte man die Märkte von Tarragona besuchen. Die Markthalle ganz in der Nähe der Rambla Nova ist modernistischer Prägung (Josep M. Pujol, 1915).